nach oben

UNSER WOCHENSPRUCH VOM 24.03. BIS 30.03.10:

DROGEN-SKANDAL BEI DSDS - Bohlen empört: "Hör zu du Vollpfosten: Wenn du so erfolgreich werden willst wie ich, dann musst nicht du selber vollgedröhnt sein, sondern die Flachpfeifen, die deine Musik ertragen sollen!"


UNSER WOCHENSPRUCH VOM 17.03. BIS 23.03.10:

AUS DER REIHE "Unvollendete Fragen zur Zeitgeschichte" (Folge 256):
Warum kann ein Gottesmann, nicht das was der Vatikan...


UNSER WOCHENSPRUCH VOM 10.03. BIS 16.03.10:

SICHERHEITSHINWEIS: Aus aktuellem Anlass weisen wir alle Gäste darauf hin, dass der Aufenthalt im Kippradius unserer Muffins ab einer Erdbebenstärke von 6,0 untersagt ist. Für Verletzungen wegen herabfallender Schokoladenplatten, Fruchtscheiben oder Totalverschüttungen übernehmen wir keinerlei Haftung.


UNSER WOCHENSPRUCH VOM 03.03. BIS 09.03.10:

WAHR IST, dass die unter Eisenmangel leidende Kölner U-Bahn Baustelle trotz steigenden Grundwassers erst einmal trocken bleibt. UNWAHR IST, dass zur Abwendung der noch viel größeren Katastrophe stattdessen zunächst die Düsseldorfer CDU-Zentrale geflutet werden soll.


UNSER WOCHENSPRUCH VOM 24.02. BIS 02.03.10:

BÜRGERNAHE POLITIK - die neuen Preise sind da! Top-Angebot im März: Einzelgespräch mit dem Bundesentwicklungshilfeminister: 0,99 €, jeder Besucher erhält einen Sack Reis gratis. Minister beschimpfen (oberhalb Gürtellinie): 3000 €, (unterhalb Gürtellinie): 5000 € (bitte rechtzeitig Termin vereinbaren). Nur für Hartz-IV-Empfänger: Privaterniedrigung durch den Bundesaußenminister: 100 Aldi-Pfandbons, (ersatzweise Schneeschippen). Kennen Sie schon unser Abo? Überparteilicher Floskel- und Phrasenservice mit Heimlieferservice: 17,98 € mtl. (Einzug über GEZ).


UNSER WOCHENSPRUCH VOM 17.02. BIS 23.02.10:

WOLF NUR FEHLALARM? Sind die angeblichen Wolfsichtungen bei Bautzen nur gezielte Falschinformationen der Rehlobby? So behauptet Rudelvorsitzender Wolf Isegrimm, dass ein auf dem Feld gefundenes Reh seinen Tod nur heimtückisch vortäuschte, um dem Wolfsimage zu schaden. Man dürfe nicht übersehen, dass es sich bei dem Reh um ein sehr gerissenes Tier handelt.


UNSER WOCHENSPRUCH VOM 10.02. BIS 16.02.10:

DFB VERTRAGSPOKER - die umstrittensten Vertragsklauseln im Wortlaut:
1. Joachim Löw erhält zusätzlich zum Gehalt täglich ein weißes Hemd in Kindergröße.
2. Oliver Bierhoff übernimmt den Titel Fußballkaiser mit sofortiger Wirkung und wird nach seinem Tod in der DFB Zentrale neben den Schuhen von Fritz Walter aufgebahrt.
3. In der Nationalmannschaft spielen künftig auch richtig gute Fußballer mit.
4. Theo Zwanziger wird in den kommenden drei Jahren sukzessive auf Theo Zehner, Theo Fünfer und schließlich auf Theo Einer rückabgewickelt.
5. Oliver Kahn, Matthias Sammer und Lothar Matthäus werden in flüssigem Stickstoff konserviert und dürfen erst in einem späteren Jahrtausend weiterleben.


UNSER WOCHENSPRUCH VOM 03.02. BIS 09.02.10:

NACHDEM unschöne Vorgänge von Schulen des Jesuitenordens nicht nur aus Berlin, sondern auch aus St. Blasien gemeldet wurden, fragen kritische Stimmen, ob man es vielleicht früher hätte ahnen können.


UNSER WOCHENSPRUCH VOM 27.01. BIS 02.02.10:

WUSSTEN SIE SCHON,
...dass in vielen Großunternehmen sowohl am Stammsitz als auch in den Zweigstellen Astmatiker arbeiten?
...dass viel Holz vor der Hütte gerade jetzt im Winter neidische Blicke auf sich zieht?
...dass vielen Senioren im Winter unter steifen Gliedern leiden, viele Junioren im Frühjahr aber ganz im Gegenteil?
...dass kinderlose Staatsanwälte in ihrem Leben wenigstens ein Haus bauen, einen Baum pflanzen und sich mit einem Zeugen versöhnen sollten?
...dass die vatikanische Staatsförsterei alle Ihre Bäume mit päpstlichen Sägen fällt?


UNSER WOCHENSPRUCH VOM 20.01. BIS 26.01.10:

AUS UNSERER REIHE "Völlig zusammenhangloses Zeug"
1. Wir haben der FDP nichts gespendet.
2. Die Mehrwertsteuer auf unsere Suppen beträgt 19 %.
3. Vitamin-B-Mangel ist eine unter Hoteliers kaum verbreitete Erscheinung.


UNSER WOCHENSPRUCH VOM 13.01. BIS 19.01.10:

NACH DAISY: Die neuen Katastrophen sind da!
Hungersnot: 95 % aller Dresdner betroffen (immer mittags zwischen zwölf und zwei)
Chemieunfall: Wegen einer sechs verheerender Notendurchschnitt im Halbjahreszeugnis von Rico R.
Flutkatastrophe: Elbufer ganz nass!
Seebeben im Standesamt: Heiratsurkunden zeigen die Spuren von Vor- und Zunami


UNSER WOCHENSPRUCH VOM 06.01. BIS 12.01.10:

BLINDER POLIZIST WIRD KRANKENPFLEGER! Zum Grund seines beruflichen Wechsels gab er an: "Ich sah nie Täter!"

zurück zur Übersicht zurück

 
nach oben nach oben
zurück zur Übersicht zurück
Seite drucken Seite drucken
nach oben