nach oben

UNSER WOCHENSPRUCH VOM 30.06. bis 06.07.04:

LIEBES FILMNÄCHTCHEN, tolles Leinwändchen, das ihr da habt. Und bestimmt teuerchen! Schade, dass ihr eurem Werbeagentürchen deshalb nur ein klitzekleines Ideechen bezahlen konntet. Schwämmchen drüber und versprochen: Wir gucken einfach nicht so genau hinchen und kommen trotzdemleinileinchen. Nur noch eine Frage: Wie klein sind jetzt eigentlich eure Eintrittspreischen?

UNSER WOCHENSPRUCH VOM 23.06. bis 29.06.04:

VIERTELFINALE, DIE STIMMUNG IN DER GROSSEN SCHÜSSEL KOCHT: Wir beginnen aus der kompakten Deckung des Tresens mit einer furiosen Auftaktoffensive und schenken unserem Gegenüber so richtig ein. Heiße Szenen folgen. Dann sinkt das Niveau. “Auswechseln!” hören wir von drüben. Kein Problem, denn wir wissen genau: “Irgendwann werden sie ausscheiden!”

UNSER WOCHENSPRUCH VOM 16.06. bis 22.06.04:

ES IST SOMMER UND WIR KÖNNEN GEDANKEN LESEN: Jedenfalls fast, denn zumindest wissen wir genau, was die Leute nicht denken. Aufgefallen ist uns das neulich bei 28 Grad in der Schlange der miefigen Postfiliale. Jede Wette, dass dem Mann vor uns auf keinen Fall das hier durch den Kopf ging: “Ein Glück, dass ich kein Polyamidhemd trage und nach dem Duschen mein Deo benutzt habe.”

UNSER WOCHENSPRUCH VOM 09.06. bis 15.06.04:

NEUES AUS VILLA HAMMERSCHMIDT: Der Bundespräsident will sich offenbar von seiner Frau trennen. Insider sprechen hinter vorgehaltener Hand schon vom scheidenden Staatsoberhaupt und bezeichnen das Ehepaar als Rau. Nach seiner lange undichten und folgerichtig nun ausgelaufenen Amtszeit plant der Ex-Präsident die Eröffnung einer Berliner Rederei. Mit einem handelsüblichen Taschenrechner kann jeden Moment gerechnet werden.

UNSER WOCHENSPRUCH VOM 02.06. bis 08.06.04:

OH WIE IST DAS SCHÖN: Dresden ist zu 99,9 Prozent aufgestiegen. 30.000 begeisterte Anhänger feierten den Wiedereinzug in den “bezahlten Fußball”. Bei den 0,1 %, die noch nicht aufgestiegen sind, handelt es sich übrigens um die Mannschaft, die am nächsten Spieltag versuchen wird, ihren Fans in die 2. Liga zu folgen.

UNSER WOCHENSPRUCH VOM 26.05. bis 01.06.04:

SUPPEN ZUR STADTRATSWAHL:
HEUTE: Kartoffel-Lauch-Suppe (KLS)

“Wir brauchen ein buntes Miteinander in perfekter Mischung. Nur wenn alle bereit sind, ihre Identität dem Wohle des Ganzen unterzuordnen, können wir etwas Großartiges Neues schaffen. Unser Ziel ist klar: Es darf nicht alles Wurst sein. Wählen Sie deshalb KLS!” (Dieser Beitrag gibt die Meinung der Kartoffel-Lauch-Suppe (KLS) wieder. Das Suppengesetz verpflichtet uns zur Veröffentlichung.)

UNSER WOCHENSPRUCH VOM 19.04. bis 25.04.04:

LIEBE GÄSTE,
vom 20. - 23. Mai machen wir traditionell himmelfahrtsfrei!

Wir wünschen allen ein erholsames verlängertes Wochenende und
sind am Montag in alter Frische wieder da!

UNSER WOCHENSPRUCH VOM 12.05. bis 18.05.04:

DIE ULTIMATIVE “SUPPENBAR-IN-UND-OUT-LISTE”:

IN:

OUT:

-

Atmen (Frische-Kick zum Nulltarif)

 

-

Luft anhalten (lebensgefährliche Macho-Angeberei)

-

Schlafen (Dschungelstar Costa Cordalis macht es nachts!)

 

-

Wach bleiben (Zombie-Style mit Augenringen wirkt krass uncool!)

-

Sein (Mega-Trend aus Fernost!)

 

-

Nicht sein! (Effekthascherei, bringt auf Dauer nichts!)

UNSER WOCHENSPRUCH VOM 05.05. bis 11.05.04:

Vom 5.5. - 11.5. feiern wir die EU-Osterweiterung mit folgenden Suppen aus den Beitrittsländern:

UNSER WOCHENSPRUCH VOM 28.04. bis 04.05.04:

RICHTIGSTELLUNG: Da haben Europas Klatschkolumnisten mal tüchtig daneben gegriffen. In allen einschlägigen Gazetten war zu lesen, David Beckhams neuer Kurzhaarschnitt sei äußeres Zeichen der Versöhnung mit seiner Seitensprung geplagten Frau. Richtig ist vielmehr, dass der Fußball-Adonis mit seiner pflegeleichten Frisur lediglich den Beginn der diesjährigen Spar-Gel-Zeit ankündigen wollte.

UNSER WOCHENSPRUCH VOM 21.04. bis 27.04.04:

ZUFÄLLE DER WELTGESCHICHTE: Viele große Entdeckungen verdanken wir nicht forscherischem Eifer, sondern dem puren Zufall. So fand der berühmte Verhaltensforscher Konrad Lorenz den Grund für den oft unangenehmen Geruch öffentlicher Bedürfnisanstalten ganz nebenbei, als er beim Verfassen seiner Abhandlung “Der menschliche Urinstinkt” vom Schlaf übermannt mit der Stirn auf die Leertaste seiner Schreibmaschine plumpste.

UNSER WOCHENSPRUCH VOM 14.04. bis 20.04.04:

WARUM WIR LÖFFEL AUSGEBEN:
Der versierte Suppenesser, nimmt zum Essen nie ein Messer.
Und weil Suppe ziemlich feucht, sie auch durch die Gabel fleucht.
Bliebe nur noch einzuwenden: “Wie wär’s, wenn aus hohlen Händen
einfach man die Suppe schlürft?”
Geht nicht! (Weil es Blasen wirft!)

UNSER WOCHENSPRUCH VOM 07.04. bis 13.04.04:

Liebe Gäste,

GROSSES SUPPENBAR-OSTERGEWINNSPIEL!
Wir verstecken uns. Ihr müsst uns suchen. Vom 7. - 13. April eiern wir durch die Welt und setzen uns in gemachte Nester. Wer uns findet, hat gewonnen und wird am 14. April als erster bedient. Bis dahin wünschen wir allen Gästen frohe Ostern!

Wir machen vom 7. bis 13. April Osterferien und sind am 14. April wieder da!

zurück zur Übersicht zurück
 
nach oben nach oben
zurück zur Übersicht zurück
Seite drucken Seite drucken
nach oben